Seite auswählen

Monat: Oktober 2018

Selbsthilfegruppe für mich? Brauch ich doch nicht!!! Ich habe doch ein Leben, im Gegensatz zu Anderen mit einer Suchterfahrung. Ich habe Wohnung, Familie, Freunde, weiss mich zu beschäftigen. Also kurz gesagt,-ich bin doch nicht wirklich Suchtkrank. Bin doch nicht so...

mehr lesen

Mein Weg in die Selbsthilfe relativ steil und kurz, wie eine Treppe. Er war geprägt durch Leiden selbst und mit erleben, kindlicher Neugier, einem überraschenden Wir-Gefühl und dem Willen dies weiter zu tragen. Heute bin ich nicht nur Teil der Selbsthilfe, ich egagiere mich auch darüber hinaus. Ich will für andere Selbsthilfe möglich machen, weil sie mir selbst soviel brachte:
Spaß, Selbsterkenntnis, Selbstvertrauen, mehr Wissen, Mut und gute Freunde.

mehr lesen

Dass es mir gut tut, mich mit Menschen auszutauschen, habe ich schon vor mehreren Jahren gemerkt – allerdings nur online, wo man sich schriftlich verständigen kann und nicht sprechen muss. Eine meiner ehemaligen Therapeutinnen hat mir mal empfohlen, zu einer...

mehr lesen

Wann, wo und wie bin ich eigentlich zur Selbsthilfe gekommen? Was war damals der Anlass und wo meine erste Gruppe? Ich muss gestehen, dass ich mich nicht mehr so ganz daran erinnere, welche der vielen Gruppen, die ich vor ca. 8 Jahren ausprobiert habe, meine erste...

mehr lesen

Hallo meine Lieben, jetzt wollte ich Euch auch mal erzählen, wie ich zur Selbsthilfe gekommen bin. Eigentlich hatte ich noch nie einen richtigen Bezug zur Selbsthilfe. Ich bin durch eine Kollegin beim Bundesverband für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen auf das...

mehr lesen

in Zusammenarbeit mit:

Logo Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?