Über diesen Blog

Die Idee zu diesem Blog entstand beim Bundestreffen Junge Selbsthilfe 2017. Junge Erwachsene aus unterschiedlichen Selbsthilfezusammenhängen wollten der „Jungen Selbsthilfe“ ein Gesicht geben. Wir wollten über unsere Erfahrungen mit Selbsthilfe schreiben, über unsere Erkrankungen und Themen und über die Herausforderungen, die wir bewältigen. Die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) konnte dann im Rahmen ihres Projekts „Portal für junge Selbsthilfe“ diesen Blogs aufbauen. Offizieller Start des Blogs war im November 2018.

Wir, die Blogger*innen von LEBENSMUTIG sind über das Schreiben dieses Blogs zusammengewachsen und neue Ziele sind hinzugekommen: Zusätzlich zum Blog informieren wir auf Instagram und Facebook zu Selbsthilfe. Seit März 2020 organisieren wir regelmäßig Videokonferenzen als offenes Angebot für junge Menschen, die sich mit anderen austauschen möchten. Im Mai 2020 haben wir Blogger*innen uns für den Förderpreis zur Entstigmatisierung psychischer Erkran­kungen der DGPPN beworben.

Im Juni 2020 haben wir die Selbsthilfegruppe LEBENSMUTIG. Bundesweite und themenübergreifende Junge Selbsthilfegruppe gegründet. Die Selbsthilfegruppe hat diese Ziele:
1. Austausch und gegenseitige Unterstützung und Hilfe zur Bewältigung herausfordernder Lebensumstände
2. Aufklärung über die Möglichkeiten von (junger) Selbsthilfe
3. Steigerung der Sichtbarkeit und der Aufmerksamkeit für Erkrankungen jeglicher Art bei jungen Menschen
4. Gesellschaftliche Veränderungen anregen: zur Entwicklung einer toleranten Gesellschaft beitragen, in der alle (jungen) Menschen – egal mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert sind –ohne Diskriminierung und Stigmatisierung leben können

Warum eine themenübergreifende Selbsthilfegruppe – warum ein gemeinsamer Blog von Leuten, die sich in ganz unterschiedlichen Bereichen der gemeinschaftlichen Selbsthilfe engagieren?
Obwohl wir in ganz unterschiedlichen Gruppen aktiv sind und mit ganz unterschiedlichen Themen zu tun haben, eint uns viel: Durch Erkrankungen oder andere schwierige Lebensumstände sind wir in unserem Leben herausgefordert worden. Wir haben uns entschieden, diese Herausforderungen gemeinsam mit anderen anzugehen. Und wir haben in der Selbsthilfe einen Ort gefunden, an dem wir Akzeptanz erfahren und über uns hinaus wachsen können. Uns vereint auch, dass wir durch unser Engagement in der Selbsthilfe dazu beitragen möchten, anderen Menschen auf ihrem Weg zu helfen. Wir möchten mit dem Blog daher auch „Öffentlichkeitsarbeit“ für gemeinschaftliche Selbsthilfe machen – indem wir davon berichten, wie hilfreich unser Engagement in der Selbsthilfe für uns ist.

Dieser Blog und die bundesweite und themenübergreifende Junge Selbsthilfegruppe LEBENSMUTIG sind Teil eines größeren junge Selbsthilfe-Netzwerks. Dieses Netzwerk hat sich über die von der NAKOS organisierten Bundestreffen Junge Selbsthilfe herausgebildet. In diesem Netzwerk werden verschiedene gemeinsame Projekte / Vorhaben vorangebracht (siehe hier).

Möchtest du dich an diesem Blog beteiligen? Dann melde dich unter jungeseite@nakos.de.

Hinweis
Die Funktion dieses Blogs wird von der NAKOS zur Verfügung gestellt. Redaktion und Pflege werden seit 2020 mit Mitteln der GKV-Gemeinschaftsförderung auf Bundesebene gefördert. Der Blog wird ausschließlich zur Förderung der gemeinschaftlichen Selbsthilfe im Sinne des Gemeinwohls genutzt.

in Zusammenarbeit mit:

Logo Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?