Seite wählen

Hallo meine Lieben.

Die Vergangenheit zu bewältigen ist nicht leicht. Man muss lernen, mit der Vergangenheit zu leben, auch wenn es ein schwieriger Prozess ist. Man hätte viele Sachen vielleicht damals anders gemacht, oder hatte keine Chance, es anders zu machen. Ich wünschte mir, dass meine Vergangenheit nicht immer ständig meine Gegenwart besucht. Dann wär das Leben viel leichter und ich hätte keine Angst vor der Zukunft. Die Zukunft kann man nicht planen, ich weiß. Wenn ich die Möglichkeit hätte, wäre ich gerade der glücklichste Mensch auf der Erde. Ich würde gerade alles dafür geben, in die Zukunft zu sehen. Ob ich meinen Frieden finde mit mir selber und mit meinem Leben im Allgemeinen.

Es ist so schwer, im Hier und Jetzt zu leben und nicht wegzulaufen. Weil ich nicht weiß, welche Schmerzen noch in der Zukunft auf mich warten, brauche ich Sicherheit im Leben. Aber keiner kann mir die Sicherheit geben. Nur längere Freunde sind mein ganzes Leben für mich da. Das weiß ich mit Sicherheit. Ich möchte einfach nicht mehr verletzt werden:  Ich weiß, dass das nicht geht. Das ist ist sehr schwierig. Aber in diesem Moment würde ich halt alles tun, um mich zu schützen. Mir sogar eine Sicherheit kaufen für tausend Millionen Euro. Weil ich möchte die kleine Person in mir beschützen, wie es vor mir kein anderer gemacht hat.

Kennt ihr das Gefühl, auf der gleichen Stelle zu traben und nicht raus zu finden aus dem Wald? Die Bäume sind zu fest zugewachsen. Da braucht man eine Kettensäge, um sie zu zerstören. Ich möchte endlich einen Ort haben, wo ich keine Angst mehr haben muss vor der Zukunft. Wo ich das Gefühl habe, so in Ordnung zu sein, wie ich bin. Ach Quatsch, hier habe ich ja einen Ort gefunden, wo ich so sein kann wie ich bin, sorry.

Avatar

Autor*in: Wheely Girl

Hallo ihr wunderbaren Menschen, Mein Name ist Paloma und ich bin 25 Jahre jung. Seit ich das Licht der Welt erblickt habe, ist meine Leben holprig und steinig. Ich habe ein Handicap, Tetraparese. Ich freue mich auf eure Kommentare.

in Zusammenarbeit mit:

Logo Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?