Seite auswählen
Wünsch dir was!

Im letzten Monat des Jahres dreht sich passend zu Weihnachten alles um Wünsche. Wir wollen von unseren größten Wünschen berichten – oder von den kleinen, die uns auch wichtig waren. Wir wollen uns damit auseinandersetzen, ob erfüllte Wünsche uns glücklich gemacht haben, oder ob man manchmal auch mit unerfüllbaren Wünschen leben muss und kann. Können große Wünsche uns auch bremsen, weil wir durch sie den Blick auf alles andere verlieren? Und gibt es Wünsche, die man nur gemeinsam mit anderen umsetzten kann? Wir freuen uns auf viele Kommentare zu unseren Beiträgen und laden alle Leser*innen ein, dabei auch von ihren Wünschen zu erzählen.

Über Ruth von der NAKOS

als Mitarbeiterin der NAKOS für alles rund um das Thema Junge Selbsthilfe zuständig.

in Zusammenarbeit mit:

Logo Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?