Hallo ihr Lieben,

Juhu! Es gibt eine themenübergreifende Online Selbsthilfe Gruppe. Hier kommen Menschen dank moderner Technik ortsunabhängig zusammen. Und das dreimal die Woche.

Zur Entstehung:

Als 2020 das Bundestreffen Junge Selbsthilfe nicht stattfand, entstand die Idee von täglichen abendlichen Online Treffen. Ein Ort um trotzdem die lieben Selbsthilfe Aktiven wiederzusehen und den Blues etwas aufgefangen. Dies verlängerte sich und es enstand eine Online Selbsthilfegruppe. Diese Gruppe besteht zum Teil aus Blogautor*innen, aber auch aus anderen Personen(!). Egal ob von Selbsthilfe Thema betroffen, in Selbsthilfegruppen aktiv oder angehörig – Du bist willkommen!
Nach dem ersten Lockdown konnte man sich wieder mehr mit Freunden und Familie treffen. Unseren Selbsthilfegruppen fanden z.T wieder vor Ort statt. Deshalb entschieden wir gemeinsam, uns nur noch freitags und sonntags zur Onlineselbsthilfegruppe treffen. Dann haben die Corona-Zahlen wieder zugenommen im Herbst 2020. Seitdem gibt es drei Gruppenabende in der Woche bis heute. (Dieser Beitrag wird regelmäßig geupdatet)

Wann, wie, was?

Mittwoch, Freitag und Sonntag 19-20 Uhr auf einem Zoom Zugang der NAKOS.

Bei allen drei Gruppentagen beginnen wir mit einem kurzen Blitzlicht und enden mit einer Abschlußrunde.
Dazwischen wird meist über aktuelle persönlichen Themen gequascht.  Sollte es so sein, dass es bei niemandem ein aktuelles Thema gibt, dann wird aus einer Sammlung vorab gesammelter Themen Eines herausgesucht.

Mittwochs von 19.00 bis 20.00 Uhr: Die Moderation wird an diesem Abend eine Mitarbeiterin der NAKOS (Nationale Kontakt und Informations Stelle) übernehmen. Im Vordergrund an diesem Abend stehen die aktuellen persönlichen Themen. Manchmal auch das gegenseite Willkommen heißen von Neuen. Sollte es so sein, dass es bei niemandem ein aktuelles Thema gibt, dann wollen wir aus einer Sammlung vorab gesammelter Themen ins Gespräch kommen.

Freitag treffen wir uns von 19.00 bis 20.00 Uhr. Manchmal wird gemeinsam gespielt. Ob wir ein Quiz machen, Stadt, Land, Fluss, Selbsthilfeerlebnis spielen, Galgenmännchen oder andere Spiele spielen, entscheiden wir gemeinsam. Wir sind für neue Spielideen offen.
Wenn der Bedarf groß ist wird aber auch hier sich ausgequatscht oder eine Hälfte quatscht sich aus, die Andere spielt.

Sonntags treffen wir uns von 19.00 bis 20.00 Uhr wieder zu einer Gesprächsrunde. Diese Runde läuft ähnlich wie am mittwoch.

Bei uns gibt es keine Pflicht zu reden. Auch einfach nur dabei sein, ist möglich. Manchmal huscht auch ein Haustier der Teilnehmenden über den Bildschirm. Ob die auch Mitteilungsbedarf haben?

Jeden Sonntag besprechen wir, wer am kommenden Freitag und Sonntag die Moderation übernimmt. Aber auch hier gibt es kein Muss, die Moderation zu übernehmen.

Warum es sich lohnt dabei zu sein:

Wir lachen, weinen, aber können auch zusammen diskutieren. Wir unterstützen uns nicht nur während der Online-Treffen direkt, sondern auch über persönliche Telefonate oder schreiben uns über Wire (dies ist ein Messenger, bei dem der Datenschutz besser gewährleistet ist als bei WhatsApp).

Solltest du dich angesprochen fühlen und Interesse haben, ein Teil unserer Onlineselbsthilfegruppe zu werden – Dann melde dich unter lebensmutig-shg@gmx.de. Es wäre schön, wenn du kurz was über dich schreibst. Du bekommst dann die Zugangsdaten und unsere Gruppenregeln zusgesendet.

Wir freuen uns, wenn du dazukommen willst.

Pass auf dich auf und bleibe gesund.

Liebe Grüße Buchstabenspielerin
und der Rest der Onlineselbsthilfegruppe

Stand: 23.06.2021

Autor*in: Buchstabenspielerin

Mein Ventil ist das Buchstabenspiel. --- Wenn du Rechtschreibfehler findest, darfst du sie behalten ;). Ich konnte sie leider aufgrund meiner Legasthenie nicht alle einfangen. Was das ist? Informier dich! Mehr dazu in meinem Profil und in meinen Blogeinträgen.

in Zusammenarbeit mit:

Logo Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?