Seite wählen

Monat: September 2019

Jetzt, wo fast alles weg ist aus diesem Zimmer. Da bleibt die Erkenntnis warum umziehen so schwer ist. Es ist ausziehen. Es ist Abschied nehmen, das erste Mal so radikal. 18 Jahre Umgebung, Ortskenntnis, die vier Wände, Alltag, Familie. Davon Abschied nehmen, einen neuen Alltag leben müssen und nurnoch “zu Besuch” hier sein. Ein neues Zuhause ab Oktober ~2018. Wurde es mein neues Zuhause?

mehr lesen

Hi meine Lieben, meine Wohnung und ich sind jetzt seit fast acht Jahren zusammen 😉 Und trotzdem sind wir noch nicht miteinander warm geworden. Denn am liebsten hätte ich eine Wohnung, die auf Rädern mit mir durch die ganze Welt fährt – über Wiesen, Stock und...

mehr lesen

»Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht wie heute«, schreibe ich an eine Freundin, während ich in meinem Hostelbett liege. »Wo bist du denn?“«, fragt sie und meine Antwort hätte sie wohl nicht erwartet: beim Patientenkongress Depression. Ich war erst...

mehr lesen

Im letzten Jahr habe ich gemerkt, wie wichtig ein angenehmes Wohnen für das Wohlbefinden ist. Und gleichzeitig auch, wie die Wohnsituation dazu beitragen kann, dass Ängste und Unbehagen größer werden. Mein WG-Leben in Bulgarien lässt sich grob in drei Phasen...

mehr lesen

Was bedeutet es eigentlich eine seltene Erkrankung zu haben? Welche Probleme und Schwierigkeiten bringt es mit sich? FAP gehört zu den seltenen Erberkrankungen mit einer Häufigkeit von 1 zu 10.000. Ich persönlich finde es noch nicht mal so selten und kenne die ein...

mehr lesen

in Zusammenarbeit mit:

Logo Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?